NETWORKING + THEMENLOBBYING

Aus dem klassischen Networking der Vergangenheit ist eine Suche nach den richtigen Geschäftspartnern geworden, die das gesuchte Wissen, das benötigte Netzwerk beziehungsweise die nötige Entscheidungskompetenz haben, um das Geschäft anzutreiben.

Für eine gute Kommunikationsarbeit sind Events unerlässlich. PR- und Marketing-Maßnahmen allein reichen nicht. Die Einladung zu / die Anwesenheit auf Fachmessen, Seminaren, Kongressen oder Jubiläumsfeiern schafft eine Vertrauensbasis der Kunden. Die Kommunikation Face-to-Face auf Fachmessen wurde seit Beginn des Internetzeitalters zwar seit jeher für die Zukunft tot geredet, in Wahrheit ist dieser „Kanal“ heute stärker als je zuvor.

Jedoch hat sich der Charakter verändert: Waren früher solche Events oft eher dazu da, um ein persönliches Kennenlernen zu forcieren, so muss man heute schon mit weit mehr aufwarten, um Kunden/potentielle Kunden zu Events zu bewegen, etwa beeindruckende Produkt-Präsentationen, tolle Locations oder Referenten, die mit Sinn stiftenden Vorträgen/Inhalten aufwarten können. Generell geht es darum, die richtigen Events zu belegen oder eben selbst zu schaffen.

Nach etwa 500 Fachmesse-Besuchen in Österreich, Deutschland und der Schweiz, 60 Fachkongressen und rund 500 kleineren Firmen-Events hat sich für mich Eines heraus kristallisiert: Es geht heute darum, im optimalen Themenumfeld aufzutreten. Ob mit Fachvorträgen auf Kongressen oder mit Botschaften, die potentielle Kunden zu einem Messestand locken sollen: Das Thema und die Inhalte zählen!

Deshalb erachte ich ein „Themenlobbying“ als absolut wichtig für jedes Unternehmen. Folgende Fragen sollten Sie sich dazu stellen! Die Antworten darauf liefern die Basis für eine gute Kommunikationsarbeit.

Frage 1: Welche Themen gilt es ganz allgemein zu treiben?

Frage 2: Bei welchen Trendthemen möchte man dabei sein, beziehungsweise wozu gibt es etwas zu sagen?

Frage 3: Welche Kongresse/Events/Fachmessen locken Teilnehmer/Besucher mit Inhalten zu den ausgewählten Themen?

Die Geschäftsführung muss wissen beziehungsweise vorgeben, auf welche Themen die gesamte Kommunikations-/Marketing-Arbeit über eine längere Periode setzen soll! Danach richtet sich die Auswahl der Events, die man belegen sollte; und im weiteren die komplette Kommunikationsarbeit!

Mein persönliches Know-how liegt darin, viele Events und deren Veranstalter (Messegesellschaften, Vereine, Verlage und Berater) zu kennen, über tatsächliche Teilnehmerzahlen und über den Charakter der Events genau Bescheid zu wissen – ob zur Geschäftsanbahnung, Kundenpflege oder als Verkaufsveranstaltung. Verbände sind heute auf erfolgreiche Events angewiesen, Medien machen mit Kongressen fehlende Anzeigenumsätze wett und für Messegesellschaften ist der Messe-Standbau weit wichtiger als der Flächenverkauf.

Mit besten Zugängen zu den wichtigsten Messe- und Event-Organisatoren lässt sich auch mit weniger Budget eine effektive Kommunikation bewerkstelligen!

Kundenfeedbacks

Logistik Iniative Austria

“Niemand kennt die Problemstellungen und Herausforderungen der Transport- und Logistik-Branche in Österreich besser als er. Als Fachjournalist mit über 25 Jahren Erfahrung hat er die fachliche Expertise und das Netzwerk im In- und Ausland, das wir für die Logistik-Initiative-Austria benötigen. Als einziger Österreicher gehört er auch der Jury des IFOY-Award an, einem internationalen Wettbewerb, der jährlich die besten Intralogistik-Lösungen auszeichnet.”

KommR Gerhard SCHLÖGEL

Geschäftsführender Vorsitzender

Silvia HEINRICH

“Johannes Tomsich hat ein Gespür dafür, mit den richtigen Worten die Zusammenhänge für Alle verständlich darzulegen. Sein Zugang zu den technischen Fachthemen fußt auf einer fundamentalen Ausbildung und internationalen Tätigkeit – er blieb jedoch immer geerdet durch seine Wurzeln im Burgenland.”

Silvia HEINRICH

Besitzerin und Geschäftsleiterin

TreppenCenter

“Als Experten für Treppen- und Treppengeländer beschreiben wir unsere Produkte gerne mit technischen Fachbegriffen. Johannes Tomsich hat uns geholfen, diesen Produkten emotionales Leben einzuhauchen, diese interessant zu benennen und zu beschreiben, für Jedermann verständlich und sympathisch. Durch sein Netzwerk erhielten wir sogar in der Kronen Zeitung einen fabelhaften Artikel.”

Manfred BERGER

Besitzer und Geschäftsleiter

“Johannes Tomsich formuliert präzise und scharf, aber vor allem so, dass darüber gesprochen wird. Als Redaktionsleiter für den LOGISTIK.Kurier schafft er es, dass die Transport- und Logistikbranche und ihre Anliegen in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen werden. Er kennt die Grenzen, wie weit er provokant sein darf, sehr gut, nützt sie manchmal auch gerne aus. Besonders schätzen wir sein langjähriges Praxiswissen und sein unglaubliches Netzwerk.”

KommRat Gerhard SCHLÖGEL

Medienleitung LOGISTIK.Kurier, INDUSTRIE.Kurier, KURIER Wirtschafts.Raum Österreich

“Johannes Tomsich hat uns einen lebendigen Bericht über einen Event, den wir für Weber Grill organisieren durften, ermöglicht – heiter und locker formuliert, sodass dies auch unseren besonderen Kunden sehr erfreut hat. Er ist ein Kommunikationsprofi mit großem technischen Verständnis, der es schafft, dass selbst abstrakte technische Erklärungen verständlich und interessant zu lesen sind.”

Manuel Stehlig

Unternehmensinhaber und Geschäftsführer

Interesse geweckt?

Generell geht es darum, „Botschaften“ zu formulieren! Über Werte, für die ein Unternehmen steht, USPs bis hin zum Anknüpfen an aktuelle Trends gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Kommunikation zu beleben und wirksam zu gestalten.

Kontaktieren Sie mich
Weitere Informationen
Weitere Informationen